Zeitlich befristetes Angebot :
nach-bgnach-bgnach-bg

Wie können Sie das Android-Telefon Ihrer Mitarbeiter legal überwachen?

Das vielleicht größte Datenleck in der Geschichte, das von einem „Insider“ inszeniert wurde, war die Aneignung und das Durchsickern der Daten der National Security Agency durch Edward Snowden. Dieser Fall hat sicherlich die Kosten aufgezeigt, die es kostet, sich nur auf externe Bedrohungen zu konzentrieren und alle internen Bedrohungen und schlechten Akteure auszuschließen. In der Folge sind Unternehmen nun mehr daran interessiert, effektive und ausgeklügelte Technologien zu finden, um Datenschutzverletzungen zu verhindern. Außerdem erhöht die Überwachung der Mitarbeiter die Produktivität und Leistung der Mitarbeiter. Vor dem Einsatz einer Methodik zur Mitarbeiterüberwachung muss sich jeder Arbeitgeber einige Schlüsselfragen stellen: Wen überwachen Sie? Was überwachen Sie? Und wo überwachen Sie? Die Beantwortung dieser Schlüsselfragen kann Arbeitgebern dabei helfen, proaktive Schutzmaßnahmen zu implementieren, wie z. B. die legale Überwachung des Telefons der Mitarbeiter mithilfe einer Überwachungs-App. Vor dem Einsatz solcher Technologien müssen Arbeitgeber vorab eine rechtliche Analyse in Betracht ziehen und durchführen.

Wie können Sie das Android-Telefon Ihrer Mitarbeiter legal überwachen?
nach-bgnach-bg
nach-bgnach-bg

Ist Mitarbeiterüberwachung legal?

Dies ist eine endlose Debatte, und die Antworten sind vielfältiger Natur. Verschiedene Länder haben unterschiedliche Arten von Datenschutzbestimmungen, weshalb ein Arbeitgeber rechtliche Aspekte der Überwachung des Telefons eines Mitarbeiters berücksichtigen muss. Nun, wenn Sie beabsichtigen, das private Telefon eines Mitarbeiters zu überwachen, könnte dies ein rechtliches Problem sein. Wenn Sie andererseits ein vom Unternehmen ausgestelltes Telefon für Ihren Mitarbeiter überwachen möchten, ist dies rechtlich möglich. Um rechtliche Probleme zu vermeiden, stellen Sie einfach sicher, dass Ihre Mitarbeiter wissen, dass sie verfolgt werden.

In den Vereinigten Staaten ist die Mitarbeiterüberwachung im Großen und Ganzen legal. Das Electronic Communications Privacy Act von 1986 erlaubt jedoch kein unbefugtes Abfangen digitaler und elektronischer Kommunikation, das Gesetz befreit Unternehmen, die E-Mail- und Internetzugang bereitstellen. Da der Arbeitgeber Eigentümer des den Arbeitnehmern zur Verfügung gestellten Computersystems ist, können diese die Kommunikation der Arbeitnehmer am Arbeitsplatz und in einigen Fällen persönliche Nachrichten abhören, ansehen und lesen. Die „Ausnahme für geschäftliche Zwecke“ ermöglicht es Arbeitgebern, die elektronische Kommunikation von Arbeitnehmern nur dann zu überwachen, wenn der Arbeitgeber einen „legitimen geschäftlichen Zweck“ für die Überwachung hat.

Xnspy Mitarbeiterüberwachungs-App

Was sagt das US-Gesetz über die Überwachung?

Das ECPA hat spezifische Bestimmungen für einige Titel, die wie folgt angegeben sind: „Titel 1 sieht Ausnahmen für Betreiber und Dienstanbieter vor für die Verwendung „im normalen Verlauf seiner Beschäftigung, während er an einer Aktivität beteiligt ist, die ein notwendiger Vorfall für die Erbringung seiner Dienstleistung ist“ und für „Personen, die gesetzlich befugt sind, drahtgebundene, mündliche oder elektronische Kommunikation abzufangen oder elektronische Überwachung durchzuführen.“

Außerdem gibt es kein US-Bundesgesetz, das Arbeitgeber verpflichtet, ihre Arbeitnehmer darüber zu informieren, dass sie überwacht werden. Es empfiehlt sich jedoch, die Mitarbeiter des Unternehmens vorher zu informieren. Bei der Alarmierung eines Mitarbeiters kann das Überwachungsrecht des Unternehmens auch als natürliche Abschreckung wirken.

Warum sollten Sie das Android-Telefon Ihrer Mitarbeiter überwachen?

Abhängig von Ihrem Unternehmen kann die Überwachung oder Verfolgung des Telefons von Mitarbeitern verschiedene Vorteile haben. Es gibt einige häufige Gründe, warum Sie das Android-Telefon Ihrer Mitarbeiter überwachen sollten:

  • Arbeitgeber können die richtige Nutzung des Telefons sicherstellen, da die Mitarbeiter das vom Unternehmen bereitgestellte Telefon auch für private Anrufe verwenden können.
  • Arbeitgeber können den GPS-Standort des Mitarbeiters verfolgen , um festzustellen, ob er wirklich dienstlich oder privat unterwegs ist.
  • Arbeitgeber können feststellen, ob Mitarbeiter vertrauliche Informationen über ihr Unternehmen verletzen.
  • Mitarbeiter können produktiver sein, wenn sie wissen, dass ihre Aktivitäten überwacht werden.
  • Arbeitgeber können die Stärken der Mitarbeiter erkennen und ihnen positives Feedback geben.
nach-bg

Dinge, die Sie vor der Überwachung beachten müssen

Lernen Sie das Allgemeine Gesetz

Wie bereits erwähnt, erlaubt das Bundesgesetz in den USA kein Abhören elektronischer Kommunikation. Es befreit Arbeitgeber jedoch nur dann von der Überwachung der Nutzung des eigenen Geräts durch einen Arbeitnehmer, wenn ein legitimer geschäftlicher Bedarf besteht. Diese geschäftlichen Anforderungen können Folgendes umfassen: Verbesserung des Kundendienstes, Gewährleistung der Leistung der Mitarbeiter und Verhinderung von Belästigung.

Lernen Sie das Landesrecht

Meistens bieten Landesgesetze den Arbeitnehmern mehr Schutz als Bundesgesetze. Aus genau diesem Grund müssen Sie das Gesetz Ihres jeweiligen Staates zur Überwachung von Mitarbeitertelefonen gründlich recherchieren, da jeder Staat unterschiedliche Gesetze zum Abhören von Kommunikation hat. Beispielsweise gibt es in Kalifornien die Regel, dass bei einem überwachten Gespräch in regelmäßigen Abständen ein Piepton ertönt, oder es muss eine Nachricht geben, dass der Anruf überwacht wird.

Holen Sie die Zustimmung Ihrer Mitarbeiter ein

Wenn Sie eine schriftliche Zustimmung des Mitarbeiters zur Überwachung seiner Geräte einholen könnten, können Sie auch ohne Geschäftsausnahme nachverfolgen. Es benachrichtigt die Mitarbeiter im Wesentlichen darüber, dass ihre eigenen und vom Unternehmen bereitgestellten Geräte verfolgt werden. Sie können Ihre Überwachungsanforderungen in Ihren Vertrag aufnehmen und sogar jedem Mitarbeiter einen Flyer zur Verfügung stellen, den er mit weiteren Einzelheiten aufbewahren kann.

Skizzieren Sie eine Datenschutzrichtlinie

Natürlich sind Ihnen die Informationen Ihrer Mitarbeiter ebenso wichtig wie Ihre Geschäftsdaten. Daher müssen Sie darlegen, wer unter welchen Umständen auf die überwachten Informationen zugreifen kann. In der Datenschutzrichtlinie müssen Sie eindeutig angeben, dass Sie nach der Arbeitszeit nicht auf ihre Telefoninformationen zugreifen werden, und vor allem erwähnen, dass Sie sich um die Privatsphäre Ihrer Mitarbeiter kümmern.

nach-bgnach-bg

Was sollten Sie überwachen?

1. Überwachen Sie nur Geräte, die Ihrem Unternehmen gehören

Um auf der sicheren Seite zu sein, ist es besser, Ihren Mitarbeitern Telefone zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie ihnen andererseits keine Firmengeräte zur Verfügung stellen, ist es besser, in der Richtlinie klar und deutlich zu erwähnen, dass auch die persönlichen Geräte der Mitarbeiter verfolgt werden.

2. Vermeiden Sie die Überwachung privater E-Mails

Wenn Ihr Mitarbeiter ein privates E-Mail-Konto verwendet, müssen Sie die Privatsphäre Ihres Mitarbeiters schützen, indem Sie diese E-Mails nicht lesen. Obwohl das Gesetz im Fluss ist, müssen Sie sich davor schützen, sich ernsthaften Datenschutzproblemen hinzugeben. Andernfalls ist es besser, die Klausel in der Datenschutzrichtlinie deutlich anzugeben, dass ihre persönlichen E-Mail-Konten, die auf dem Telefon des Unternehmens verwendet werden, überwacht werden.

3. Vermeiden Sie die Überwachung privater Gespräche

Sobald Sie beim Abhören eines Anrufs feststellen, dass es sich um einen persönlichen Anruf handelt, müssen Sie aufhören, den Anruf abzuhören, da das Bundesgesetz dies verbietet. Wenn Sie jedoch feststellen, dass Ihre Mitarbeiter das Diensthandy für den privaten Gebrauch verwenden, können Sie sie strikt bitten, es nur für Arbeitszwecke zu verwenden.

4. Klären Sie Ihre Datenschutzrichtlinie gegenüber Ihren Mitarbeitern

Geben Sie die Datenschutzrichtlinie im Mitarbeiterhandbuch, im Mitarbeitervertrag und in anderen offiziellen Dokumenten deutlich an und erwähnen Sie, dass Mitarbeiter bei der Verwendung von Telefonen am Arbeitsplatz keine Privatsphäre erwarten dürfen. Sie müssen klarstellen, dass dies E-Mails, Telefonanrufe und andere Informationen umfasst.

nach-bgnach-bg

Wie können Sie das Android-Telefon Ihrer Mitarbeiter legal überwachen?

Nachdem Sie alle möglichen rechtlichen Aspekte im Zusammenhang mit der Mitarbeiterüberwachung berücksichtigt haben, stellt sich die Hauptfrage, wie Sie das Android-Telefon Ihrer Mitarbeiter tatsächlich überwachen können. Es gibt verschiedene Apps zur Mitarbeiterüberwachung auf dem Markt. Sie können einfach eine auswählen, um das Android-Telefon Ihres Mitarbeiters zu verfolgen. Bevor Sie jedoch eine Kaufentscheidung treffen, müssen Sie grundlegende Recherchearbeit leisten, um die beste App zu finden, die Ihrem Budget und Ihren Überwachungsanforderungen entspricht. Hier sind ein paar Dinge, die Sie berücksichtigen müssen:

  • Kompatibilität – welche Android-Geräte werden von einer App unterstützt
  • Preispläne – Wie erschwinglich ist es?
  • Einfache Funktionalität – Ist es einfach zu bedienen?
  • Verfügbare Funktionen – Verfügt es über alle Funktionen, die Sie suchen?
  • Leistung – Funktioniert es gut oder gibt es Fehler?

Die meisten Unternehmen wünschen sich normalerweise eine Mitarbeiterüberwachungs-App, die erschwinglich und einfach einzurichten ist und über alle erforderlichen Funktionen verfügt. In Anbetracht dessen ist unsere Empfehlung, unsere Empfehlung für Sie, Xnspy.

Xnspy wurde entwickelt, um ein Telefon ohne jegliches Eindringen zu überwachen. Mit dieser leistungsstarken und unaufdringlichen mobilen Überwachungs-App können Sie die mobilen Aktivitäten Ihrer Mitarbeiter sowie deren GPS-Standorte überwachen.

Für den Anfang finden Sie hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für eine problemlose Installation:

Schritt 1: Kompatibilität prüfen

Der erste und wichtigste Schritt besteht darin, die Kompatibilität von Xnspy und dem Zieltelefon Ihres Mitarbeiters sicherzustellen, das Sie überwachen möchten. Xnspy funktioniert hervorragend mit allen Android-Geräten, die zwischen Android 4.0 und 9.0 laufen . Wenn Ihre Mitarbeiter nicht jahrzehntealte Android-Geräte verwenden, wäre die Kompatibilität kein Problem.

Xnspy-Kompatibilität
Xnspy-Abonnementpläne

Schritt 2: Holen Sie sich Ihr Abonnement

Entscheiden Sie, wie viele Mitarbeiter Sie überwachen müssen, und kaufen Sie dann entsprechend die Anzahl der Xnspy-Abonnements. Xnspy gibt es in zwei verschiedenen Plänen , Basic und Premium, und drei Abrechnungsoptionen (monatlich, vierteljährlich und jährlich). Für die Basisversion von Xnspy müssen Sie ein monatliches Abonnement von 29,99 $ bezahlen; 41,99 $ für ein Quartal oder 59,99 $ für ein Jahr. Für die Premium-Xnspy-Version werden Ihnen 35,99 USD pro Monat oder 59,99 USD pro Quartal und 89,99 USD pro Jahr berechnet.

Schritt 3: Download und Installation

Um die Überwachungs-App zu installieren, benötigen Sie physischen Zugriff auf das Android-Telefon Ihres Mitarbeiters. Nach dem Abonnement erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Download-Link und Ihren Xnspy-Kontodaten.

Xnspy installieren
Xnspy-Dashboard

Schritt 4: Melden Sie sich bei Ihrem Xnspy-Dashboard an

Wenn Sie mit der Installation fertig sind, schließen Sie die Einrichtung ab, indem Sie sich mit den bereitgestellten Kontoanmeldeinformationen bei Ihrem webbasierten Xnspy-Kontrollfeld anmelden. Nach der Installation benötigt Xnspy einige Stunden, um alle Informationen vom überwachten Android-Telefon abzurufen.

nach-bgnach-bg

Funktionen der Xnspy-Mitarbeiterüberwachungs-App

Sie müssen nicht nur durch die Fülle von Informationen scrollen, sondern Xnspy kategorisiert alle gesammelten Informationen und zeigt Ihnen verschiedene Registerkarten für jeden Abschnitt, einschließlich Telefonprotokolle, Messenger, installierte Apps, Standorte, Fotos, Aufnahme-Surround und viele andere. Sie können auch Ihre Xnspy-Funktionen und -Warnungen an Ihre Überwachungsanforderungen anpassen. Einige der Funktionen, die Sie mit Xnspy erhalten, umfassen:

Symbol

Analysieren Sie Berichte und wöchentliche Lochkarten

Erhalten Sie exklusive versicherungsmathematische Berichte mit den 5 häufigsten Anrufern, den 5 häufigsten Anrufdauern, den 10 häufigsten besuchten Websites und einer wöchentlichen Lochkarte, die alle Anrufe mit Zeit und Dauer für jede Stunde des Tages anzeigt.

Symbol

Überwachen Sie soziale Medien

Überwachen Sie die sozialen Medien Ihrer Mitarbeiter (WhatsApp, Facebook Messenger, iMessage-Chats, Viber, Instagram, Kik Messenger, Tinder-Nachrichten und Skype-Chats).

Symbol

Verfolgen Sie den Standortverlauf

Verfolgen Sie den Standortverlauf Ihrer Mitarbeiter.

Symbol

Überwachen Sie Anrufe und Textnachrichten

Überwachen Sie die Anrufe oder Textnachrichten Ihrer Mitarbeiter.

Symbol

Überprüfen Sie E-Mails und den Browserverlauf

Verfolgen Sie die Online-Gewohnheiten Ihrer Mitarbeiter, indem Sie ihre E-Mails lesen und ihren Browserverlauf überprüfen.

Symbol

Anrufe und Umgebung aufzeichnen

Hören Sie Telefongespräche und sogar die Umgebung Ihres Mitarbeiters.

Symbol

Multimedia ansehen

Greifen Sie auf alle Multimediadateien, Kalendereinträge und Aufgabenlisten zu

Symbol

Benachrichtigungen erhalten

Erhalten Sie rund um die Uhr Sofortbenachrichtigungen für bestimmte Kontakte, Wörter und Standorte

nach-bgnach-bgnach-bg

Sie können sich voll und ganz auf XNSPY verlassen
Wir haben Ihren Rücken

XNSPY lässt Sie mit Ihrem Abonnement nicht allein, denn für uns steht Ihre Zufriedenheit über allem anderen, und damit versprechen wir Ihnen,
Ihnen nur das beste mobile Spionage-App-Erlebnis zu bieten!

Symbol

Stealth-Modus 100 %

Unsichtbar

Symbol

100 % sicher

Zufriedenheit garantiert

Symbol

24/7

Live-Chat

  • Home
  • Monitor Employee Android Phone Legally

Arbeit Tag Verkauf

Zeitlich befristetes Angebot

40%
Rabatt
  • Dias
  • Horas
  • Minutos
  • Sec
JETZT KAUFEN